Der internationale Büroprojektentwickler HB Reavis, der aktuell das Quartier Nove Nivy im Stadtzentrum von Bratislava entwickelt, ernennt einen neuen Chief Executive Officer für die Slowakei. Der neue CEO Rene Popik ist bereits seit vielen Jahren für HB Reavis tätig und zugleich Mitglied des Vorstands. Adrian Rac tritt von seiner Funktion als CEO zurück, bleibt jedoch bei HB Reavis und wird den Konzern weiterhin bei strategischen Projekten beraten. Zudem wird er die HB Reavis-Stiftung bei ihren Aktivitäten unterstützen, insbesondere im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Bürgerinitiative The Good Place.

Rene Popik stieß im Jahr 2007 zu HB Reavis. Als Vorstandsmitglied von HB Reavis Polen war er maßgeblich an der erfolgreichen Geschäftsentwicklung beteiligt. Seit 2017 zeichnet er als Vorstandsmitglied der HB Reavis Gruppe für den slowakischen und polnischen Markt sowie für die Entwicklungsabteilung des Konzerns verantwortlich.  Vor seiner Zeit bei HB Reavis war er für den Projektentwickler Saller Group und als Immobilienverwalter des Einkaufszentrums Galéria in Košice tätig. Er ist Absolvent der Wirtschaftsuniversität Bratislava und hat einen Masterabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen. Rene Popik wird ein 150-köpfiges Team leiten und die Entwicklung des neuen Quartiers Nove Nivy betreuen, mit dem ein einzigartiges Ökosystem in Bratislava entsteht.

„Zusammen mit unserem Team in Bratislava, das aus mehr als 150 Immobilienexperten besteht, stehen wir vor einer spannenden Herausforderung. Das von HB Reavis entwickelte Quartier Nove Nivy wird sich aufgrund seines einzigartigen Ökosystems aus Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen zum neuen Stadtzentrum entwickeln. Ganz im Sinne unserer Unternehmensmaxime schaffen wir einen Raum, der für die Interaktion zwischen Menschen und Unternehmen geschaffen ist und die Lebensbereiche Arbeit, Leben und Freizeit abdeckt“, so Rene Popik, der neue Chief Executive Officer von HB Reavis Slowakei.

Adrian Rac ist seit mehr als 20 Jahren für HB Reavis tätig und zeichnete für den Aufbau der Gesellschaften in der Slowakei und der Tschechischen Republik verantwortlich. Er brachte die Bauarbeiten im Quartier Nove Nivy, dem neuen urbanen Zentrum in Bratislava, erfolgreich auf den Weg.

Neben den bereits existierenden Objekten wie CBC und Twin City befinden sich in Nove Nivy eine ganze Reihe weiterer spannender Projekte im Bau. So orientiert sich die bauliche Gestaltung des neuen Busbahnhofs Stanica Nivy an einem Flughafenterminal. Der Büroturm Nivy Tower mit seinem Rooftop-Restaurant wird nach Fertigstellung eine atemberaubende Aussicht auf Bratislava bieten. Im Bau befindet sich zudem das Projekt Mlynske Nivy Kosicka, das sich zum Zentrum der Tech-Startup-Szene entwickeln wird.

Unter der neuen Führung wird HB Reavis Slowakei auch weiterhin außergewöhnliche Büro- und Einzelhandelsflächen entwickeln, bei denen die Nutzer im Mittelpunkt stehen. So leistet HB Reavis einen Beitrag zur Verbesserung der Produktivität und des allgemeinen Wohlbefindens.


Bitte kontaktieren Sie für weitere Informationen:

Martina Jamrichová
Country PR & Marketing Manager

martina.jamrichova@hbreavis.com

vorheriger Artikel nächster Artikel