33 Central nahe der London Brigde war unser erstes Projekt auf dem britischen Immobilienmarkt. Von John Robertson Architects entworfen, bietet das neungeschossige Gebäude auf einer Fläche von rund 21.000 Quadratmeter einzigartige, flexible Büroflächen mit einer modernen Ausstattung, viel Tageslicht und spektakuläre Aussichten. Mehr Tageslicht für die Nutzer führt nicht nur zur Steigerung des Wohlbefindens sondern auch der Arbeitsproduktivität.

Das Gebäude verfügt über beeindruckende Features, wie den sehr hohen Eingangsbereich und einen Dachgarten mit über 40 unterschiedlichen Wildpflanzen und einheimischen Blumen, der einen fantastischen Panoramablick über London bietet. Im Jahr 2016 konnten wir 33 Central erfolgreich an Wells Fargo verkaufen, eine der größten Transaktionen in London nach dem Brexit-Votum. Der Deal wurde im Dezember 2017 geclosed.

Leistungen

  • 1.000 m² Dachgarten
  • Licht durchflutete Räume
  • Ausblicke auf den Fluss
  • Zentral gelegen
  • BREEAM Excellent Zertifikat

Daten

  • Brutto Mietfläche
    21.000 m² 225.000 ft2
  • Fertigstellung
    2017
  • Architekten Konzept
    John Robertson Architects

Projektneuigkeiten

Standort

33 King William Street,
City of London,
EC4R 9AS London,
England

Kontakt

veräussert an:

Wells Fargo /2016/